Handschienen

Unsere Handschienen werden aus thermoplastischem Material hergestellt.

Das erwärmte Material wird direkt am Patienten angepasst und kann solange verändert werden, bis die Schiene in Tragekomfort und Funktion passt. Wir unterscheiden statische Schienen, zur Lagerung und Immobilisation und dynamische Schienen mit beweglichen Teilen oder Gummizügen als Übungsschienen.

Schienenindikationen

  • Lagerung und Korrektur von Gelenkdeformitäten z.B. bei Polyarthritis.
  • Immobilisation oder Limitierung der Bewegung z.B. nach Operationen.
  • Quengelung von Gelenk- Band- oder Muskelstrukturen zur Verbesserung der Beweglichkeit.
  • Reduktion des Muskeltonus z.B. bei Spastik,
  • Schmerzreduktion z.B. bei Rizarthrose.

Siehe auch unsere Fortbildung für Ergotherapeuten: Bau von Handschienen

 

Beispiele für Handschienen